Zurück

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzungsbedingungen für Karmapoints App (nach deutschem Recht)

1.        Anbieter, Registrierung und Vertragsschluss
1.1.     Die Karmapoints App (im Folgenden: „App“) ist ein kostenloses Angebot der

KARMAPOINT AG
Bahnhofstrasse 54
CH-8001 Zürich

E-Mail: info@karmapoint.com
(im Folgenden auch „Anbieter“ oder „wir“)

1.2.     Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren, indem sie die App installieren und sich durch das Anlegen eines Kontos registrieren.

1.3.     Durch die Registrierung kommt zwischen der/dem Teilnehmenden (im Folgenden auch „Du“) und dem Anbieter ein Vertrag über die Nutzung der App (im Folgenden: „Vertrag“) zustande, für den die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten.

1.4.     Bei der Registrierung sind folgenden Daten verbindlich anzugeben: Nutzername und E-Mail-Adresse. Weitere Daten können freiwillig angegeben werden.

1.5.     Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschliesslich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen der Teilnehmenden werden nur Vertragsbestandteil, soweit der Anbieter ihrer Geltung ausdrücklich in Textform zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt auch dann, wenn der Anbieter in Kenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Teilnehmenden mit der Leistungsausführung beginnt.


2.         Wie funktioniert Karmapoints?

2.1.     Mit Karmapoints wollen wir eine Plattform schaffen, auf der Teilnehmende sich für nachhaltiges Verhalten belohnen können. Zu diesem Zweck erhalten Teilnehmende ein persönliches Karmapoints-Konto in der App.
2.2.     Teilnehmende können sich gegenseitig Karma geben. Die entsprechende Anzahl Karmapoints wird dann von dem Teilnehmenden der Karma gibt an den Teilnehmenden der Karma erhält übertragen.
2.3.     Teilnehmende können das Karma-Level der anderen Teilnehmenden einsehen. Arbeitgeber und Beschäftigte können sich ebenfalls miteinander verbinden. In diesem Fall werden die Beschäftigten innerhalb der App dann als Beschäftigte des Arbeitgebers angezeigt.
2.4.     Karmapoints können in der App in Gutscheincodes umgewandelt werden (siehe hierzu Ziffer 4).

3.         Wie erhalte ich Karmapoints?
Karmapoints kannst Du von anderen Teilnehmenden, uns, unseren Partnern oder durch besondere Aktionen erhalten.

4.         Einlösung der Karmapoints
4.1.     Du kannst Karmapoints bei unseren Partnern einlösen. Wofür unsere Partner Karmapoints akzeptieren, und zu welchen Bedingungen, entscheiden unsere Partner alleine. Wir sind in den Vorgang der Karmapointseinlösung nur technisch eingebunden, werden aber nicht selbst Vertragspartei.

4.2.     Wenn Du Karmapoints bei einem unserer Partner einlösen möchtest, kannst Du in der App einen Gutscheincode erstellen lassen, der einer bestimmten, durch Dich festgelegten Anzahl von Karmapoints entspricht. Die entsprechende Anzahl von Karmapoints wird Deinem Konto so dann abgezogen. Der Gutscheincode kann bei unseren Partnern eingesetzt werden, um Vergünstigungen zu erhalten. Über die Vergünstigungen, die Du für Karmapoints erhältst, entscheiden unsere Partner alleine. Wird der Gutscheincode eingelöst werden die darin enthaltenen Karmapoints an das Konto unseres Partners übertragen. 

5.         Widerruf

5.1.     Für den Vertrag über die Umwandlung von Karmapoints in Gutscheincodes besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher. Bitte beachte Folgendes: das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten (wie digitale Gutscheincodes), wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Du ausdrücklich zugestimmt hast, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Du Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du durch Deine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Dein Widerrufsrecht verlierst. Im Folgenden erhältst Du die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufs.

5.2.     Widerrufsbelehrung: 
Wiederrufsrecht:
Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag über die Umwandlung von Karmapoints in Gutscheincodes zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns
KARMAPOINT AG
Bahnhofstrasse 54
CH-8001 Zürich

E-Mail: info@karmapoint.com 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit derPost versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest. 

Widerrufsfolgen:
Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

-- Ende des Widerrufsbelehrung --

5.3.     Muster-Widerrufsformular: 
(Wenn Du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück)

An:
Karmapoint AG
Bahnhofstrasse 54
CH-8001 Zürich

E-Mail: info@karmapoint.com

Hiermit widerrufe(n) Ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*)
Bestellt am (*)/erhalten am(*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

(*)Unzutreffendes streichen.

-- Ende des Muster-Widerrufsformulares --



6.         Freiwillig eingeräumtes Rückgaberecht
Unabhängig räumen wir Dir freiwillig die Möglichkeit ein, den Gutscheincode jederzeit wieder in Karmapoints zurück zu verwandeln, solange Du ihn noch nicht bei unseren Partnern eingelöst hast. Schreibe hierzu einfach eine E-Mail an info@karmapoint.com.

7.         Newsletter
7.1.     Als Kunde erhältst Du von uns unter Umständen Mailings zu unserem Angebot für ähnliche Waren und Dienstleistungen. Diese Bestandskundenmailings kannst Du jederzeit über den Link in den jeweiligen E-Mails abbestellen. Alternativ kannst Du uns auch eine Mitteilung an die E-Mail-Adresse info@karmapoint.com senden.
7.2.     E-Mails, die Dein Vertragsverhältnis zu uns, die Verfügbarkeit des Services oder andere wichtige Informationen betreffen sind davon unabhängig.

8.         Stornierung
Wir behalten uns das Recht vor Karmapoints zu stornieren, falls dies aus wichtigen Gründen erforderlich ist (z. B. Fehlbuchungen oder Missbrauch des Kontos).

9.         Kündigung
9.1.     Du kannst Dein Konto bei uns jederzeit löschen und Deinen Vertrag mit uns kündigen. Um zu kündigen, sende uns bitte eine kurze E-Mail an info@karmapoint.com. Bitte beachte, dass das reine Löschen der App nicht dazu führt, dass Dein Konto gelöscht und Dein Vertrag gekündigt wird.
9.2.     Eine Kündigung durch uns ist nur unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund.
9.3.     Im Falle einer Kündigung verlierst Du alle Deine Karmapoints und bereits erstellte Gutscheincodes können nicht mehr eingelöst werden. 

10.         Haftung
10.1.     Teilnehmende müssen sich bei der Nutzung der App an alle geltenden Gesetze sowie diese Nutzungsbedingungen halten. Im Falle eines Verstoßes können wir Konten sperren sowie in schwerwiegenden Fällen den Vertrag zu kündigen und das Konto löschen. Weitere Ansprüche (etwa auf Schadensersatz) behalten wir uns vor.
10.2.     Wir haften unbeschränkt für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten sowie immer bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in Fällen der Arglist, bei Übernahme einer Garantie oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Falle von einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur für die Verletzung von Kardinalpflichten. Bei einer Kardinalpflicht handelt es sich um eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei vertrauen darf. Bei fahrlässiger Verletzung einer Kardinalpflicht ist unsere Haftung beschränkt auf den Ersatzvorhersehbarer und typischer Schäden.
10.3.     Für die Internetverbindung der Teilnehmenden, die zur Nutzung der App erforderlich ist, sind wir nicht verantwortlich.

11.         Änderungen ohne Deine ausdrücklicke Einwilligung
Wir können die Nutzungsbedingungen ändern, soweit dies erforderlich ist, um nach Vertragsschluss eingetretene, unvorhersehbare und spürbare Störungen in der Äquivalenz des Vertragsverhältnisses zu beseitigen. Dies gilt insbesondere bei Änderungen von Gesetzen oder höchstrichterlicher Rechtsprechung. Zudem wollen wir unser Angebot weiter entwickeln, neue Vorteile hinzufügen und – falls erforderlich –bestehende Vorteile anpassen. Dies wird nicht dazu führen, dass die Äquivalenz des Vertragsverhältnisses zu Deinem Nachteil verändert wird. Über Änderungen der Nutzungsbedingungen werden wir Dich informieren.

12.         Verbraucherstreitbeilegung, geltendes Recht
12.1.     Wir sind nicht verpflichtet, an einem Verbraucherstreitbeilegungsverfahren teilzunehmen und nehmen derzeit auch nicht freiwillig daran teil.
12.2.     Diese Nutzungsbedingungen unterliegen deutschem Recht.

Stand: Dezember 2021


Nutzungsbedingungen für Karmapoints App (nach materiellem Schweizer Recht)


1.        Anbieter, Registrierung und Vertragsschluss
1.1.     Die Karmapoints App (im Folgenden: „App“) ist ein kostenloses Angebot der

KARMAPOINT AG
Bahnhofstrasse 54
CH-8001 Zürich

E-Mail: info@karmapoint.com
(im Folgenden auch „Anbieter“ oder „wir“)

1.2.     Teilnehmen können alle urteilsfähigen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz, indem sie die App installieren und sich durch das Anlegen eines Kontos registrieren.

1.3.     Durch die Registrierung kommt zwischen der/dem Teilnehmenden (im Folgenden auch „Du“) und dem Anbieter ein Vertrag über die Nutzung der App (im Folgenden: „Vertrag“) zustande, für den die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten.

1.4.     Bei der Registrierung sind folgenden Datenverbindlich anzugeben: Nutzername, Passwort und E-Mail-Adresse. Weitere Daten können freiwillig angegeben werden. Eine Mehrfachregistrierung durch die gleiche Person ist nicht zulässig.

1.5.     Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschliesslich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen der Teilnehmenden werden nur Vertragsbestandteil, soweit der Anbieter ihrer Geltung ausdrücklich in Textform zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt auch dann, wenn der Anbieter in Kenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Teilnehmenden mit der Leistungsausführung beginnt.


2.         Wie funktioniert Karmapoints?

2.1.     Mit Karmapoints wollen wir eine Plattform schaffen, auf der Teilnehmende andere Teilnehmende für nachhaltiges Verhalten belohnen können. Zu diesem Zweck erhalten Teilnehmende ein persönliches Karmapoints-Konto in der App.
2.2.     Teilnehmende können sich gegenseitig Karma geben. Die entsprechende Anzahl Karmapoints wird dann von dem Teilnehmenden, der Karma gibt, an den Teilnehmenden, der Karma erhält, übertragen. Es ist den Teilnehmenden untersagt, für das Geben von Karmapoints eine Zahlung (unabhängig ihrer Form) entgegenzunehmen und karmapoint® behält sich entsprechende Massnahmen gegen Missbrauch vor.
2.3.     Teilnehmende können das Karma-Level der anderen Teilnehmenden einsehen.
2.4.     Arbeitgeber und Beschäftigte können sich ebenfalls miteinander verbinden. In diesem Fall werden die Beschäftigten innerhalb der App dann als Beschäftigte des Arbeitgebers angezeigt. Die Arbeitgeber sind dafür verantwortlich, diesbezüglich die arbeitsrechtlichen Vorgaben einzuhalten und ihre Beschäftigten entsprechend zu informieren.
2.5.     Karmapoints können in der App in Gutscheincodes umgewandelt werden (siehe hierzu Ziffer 4). Diese Gutscheincodes dürfen nicht entgeltlich übertragen werden.

3.         Wie erhalte ich Karmapoints?
Karmapoints kannst Du unentgeltlich von anderen Teilnehmenden, uns, unseren Partnern oder durch besondere Aktionen erhalten.

4.         Einlösung der Karmapoints
4.1.     Du kannst Karmapoints bzw. die daraus generierten Gutscheincodes bei unseren Partnern einlösen. Wofür unsere Partner Karmapoints bzw. Gutscheine akzeptieren, und zu welchen Bedingungen, entscheiden unsere Partner alleine. Wir sind in den Vorgang der Karmapointseinlösung nur technisch eingebunden, werden aber nicht selbst Vertragspartei.

4.2.     Wenn Du Karmapoints bei einem unserer Partner einlösen möchtest, kannst Du in der App einen Gutscheincode erstellen lassen, der einer bestimmten, durch Dich festgelegten Anzahl von Karmapoints entspricht. Die entsprechende Anzahl von Karmapoints wird Deinem Konto so dann abgezogen. Der Gutscheincode kann bei unseren Partnern eingesetzt werden, um Vergünstigungen zu erhalten. Wird der Gutscheincode eingelöst, werden die darin enthaltenen Karmapoints an das Konto unseres Partners übertragen. 

5.         Freiwillig eingeräumtes Rückgaberecht
karmapoint® räumt Dir freiwillig die Möglichkeit ein, den Gutscheincode jederzeit wieder in Karmapoints zurück umzuwandeln, solange Du ihn noch nicht bei unseren Partnern eingelöst hast. Schreibe hierzu einfach eine E-Mail an: info@karmpoint.com.

6.         Newsletter
6.1.     Als Kunde erhältst Du von uns unter Umständen Mailings zu unserem Angebot für ähnliche Waren und Dienstleistungen. Diese Bestandskundenmailings kannst Du jederzeit über den Link in den jeweiligen E-Mails abbestellen. Alternativ kannst Du uns auch eine Mitteilung an die info@karmpoint.com senden.

6.2.     E-Mails, die Dein Vertragsverhältnis zu uns, die Verfügbarkeit des Services oder andere wichtige Informationen betreffen sind davon unabhängig. 

7.         Stornierung
Wir behalten uns das Recht vor, Karmapoints zu stornieren und die App einzustellen, falls dies aus wichtigen Gründen erforderlich ist (z. B. Fehlbuchungen, Missbrauch des Kontos oder aufgrund regulatorischer Vorgaben). Du hast keinen Anspruch gegenüber karmapoint® aus einer solchen Stornierung.

8.         Kündigung
8.1.     Du kannst Dein Konto bei uns jederzeit löschen und Deinen Vertrag mit uns kündigen. Um zu kündigen, sende uns bitte eine kurze E-Mail an: info@karmpoint.com. Bitte beachte, dass das reine Löschen der App nicht dazu führt, dass Dein Konto gelöscht und Dein Vertrag gekündigt wird.
8.2.     Eine Kündigung durch uns ist nur unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund.
8.3.     Im Falle einer Kündigung verlierst Du alle Deine Karmapoints und bereits erstellte Gutscheincodes können nicht mehr eingelöst werden.

9.         Bereitstellung der App
9.1.     karmapoint® setzt sich für eine möglichst hohe und unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der App ein. Es wird jedoch keine Zusicherung für den ununterbrochenen Service oder für den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt abgegeben. Für die Internetverbindung der Teilnehmenden, die zur Nutzung der App erforderlich ist, sind wir nicht verantwortlich.
9.2.     karmapoint® kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Funktionalitäten dieser App ganz oder teilweise, vorübergehend oder auf Dauer abstellen, beschränken oder abändern, die App warten oder aktualisieren sowie das Gesamtsystem abstellen. Im Falle von Aktualisierungen („Updates“) wird der Nutzer dazu aufgefordert, das Update herunterzuladen und zu installieren. Wenn die Aktualisierung nicht vorgenommen wird, kann es sein, dass diese App nicht mehr, oder nur eingeschränkt, genutzt werden kann.

10.         Haftung
10.1.     Teilnehmende müssen sich bei der Nutzung der App an alle geltenden Gesetze sowie diese Nutzungsbedingungen halten. Im Falle eines Verstosses können wir Konten sperren sowie in schwerwiegenden Fällen den Vertrag kündigen und das Konto löschen. Weitere Ansprüche (etwa auf Schadensersatz) behalten wir uns vor.
10.2.     Wir haften unbeschränkt für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten sowie immer bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in Fällen der Arglist, bei Übernahme einer Garantie oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Falle von einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur für die Verletzung von Kardinalpflichten. Bei einer Kardinalpflicht handelt es sich um eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei vertrauen darf. Bei fahrlässiger Verletzung einer Kardinalpflicht ist unsere Haftung beschränkt auf den Ersatz vorhersehbarer und typischer Schäden.
10.3.     karmapoint® gewährleistet keine Umwandlungsfähigkeit von Karmapunkten in spezifische Partnergutscheine, und dass spezifische Partner die umgewandelten Gutscheine akzeptieren. Dies ist die alleinige Verantwortung der teilnehmenden Partner. Wir stellen dir und den teilnehmenden Partnern lediglich die Plattform zur Verfügung.

11.         Änderungen ohne Deine ausdrückliche Einwilligung
Wir können die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern, soweit dies erforderlich ist, um nach Vertragsschluss eingetretene, unvorhersehbare und spürbare Störungen in der Äquivalenz des Vertragsverhältnisses zu beseitigen. Dies gilt insbesondere, aber nicht abschliessend, bei Änderungen von Gesetzen oder höchstrichterlicher Rechtsprechung. Zudem wollen wir unser Angebot weiter entwickeln, neue Vorteile hinzufügen und – falls erforderlich – bestehende Vorteile anpassen, was eine Anpassung dieser Nutzungsbedingungen notwendig machen kann. Über Änderungen der Nutzungsbedingungen werden wir Dich zeitnah informieren.

12.         Anwendbares Recht
12.1.     Diese Nutzungsbedingungen unterliegen materiellem Schweizer Recht.

Stand: Dezember 2021